Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Charts

 

 

Unsere Charts für den Juni 2009

Vom 1. Juni 2009.

Platz 1 (16,37%):
TyDi – Is It Cold? (Topher Jones Remix)

PLATZ 1: TyDi – Is It Cold? (Topher Jones Remix)

[spoiler]
Diesen Monat reicht eine einzige Frage zum Erfolg: “Is It Cold Where You Are?” von Tyson Illingworth alias TyDi. 2008 wurde er Nummer 1 Deejay in Australien und auch bei uns steht er mit seiner großen Trancenummer an der Spitze. Der australische Deejay ist auf dem Weg nach ganz oben. Seine Scheibe “Is It Cold?” ist beim Label Armada erschienen und besticht durch sein emotionales Break. Nicht umsonst ist es im Summer Of Trance 2009 Part2 Mix zum Emotional Favourite ernannt wurden. Der Topher Jones Remix versprüht darüber hinaus eine starke Atmosphäre und setzt dem ohnehin schon einzigartigen Track die Krone auf.

TyDi ist schwer im Kommen. Der 22 Jahre junge Deejay hat in knapp zwei Jahren mehr erreicht als andere in ihrer gesamten Karriere schaffen würden. Mit seinem Album “Look Closer” (EQ Recordings), das seit Ostern in allen gut sortierten Plattenläden steht, setzt der Mann aus Downunder mit seinem eigenen Stil einen deutlichen Akzent. Der Name TyDi wird in naher Zukunft noch des öfteren auf der Rückseite diverser Compilations zu finden sein, sei es als Remix oder eigene Produktion. Die Zukunft und Weiterentwicklung des Trance wird der Australier definitiv mitbestimmen.


Die weiteren Platzierungen sind wie folgt ausgefallen:

Platz 2 (je 10,91%):
Aly & Fila – Khepera
Andy Blueman – Sea Tides (Energetic Mix)
Ashley Wallbridge & Andy Moor feat. Meaghan Nealon – Faces

Platz 5 (9,09%):
Moonbeam feat. Avis Vox – About You (Russian Original Mix)

Platz 6 (8,49%):
DJ Eco – Borealis (Original Mix)

Platz 7 (je 7,27%):
John O’Callaghan feat. Sarah Howells – Find Yourself (Original Mix) (HCdW)
Stefano Prada feat. Rockstroh – To The Moon (Rockstroh Remix) (HCdW)

Platz 9 (6,67%):
MSTKRFT feat. John Legend – Heartbreaker

Platz 10 (5,46%):
John O’Callaghan – Never Fade Away (Original Mix)


Die Monatscharts von electronic-base.de spiegeln laut unserem Team die aktuell besten Songs des Monats wider. Die Reihenfolge der Platzierung richtet sich nach der Punktvergabe der Redakteure und Autoren. Es darf dabei für genau zehn Titel gestimmt werden. Der beste Song bekommt zehn Punkte, der schwächste einen. Jeder Punktwert darf nur einmal vergeben werden. Die Gesamtstimmen ergeben sich aus dem arithmetischen Mittelwert der Einzelstimmen.



[/spoiler]

Redaktion: Suleymann

  •