Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Künstler und DJs

 

 

Above & Beyond entdecken Podcast für sich

Vom 20. August 2008.

above-and-beyondAbove & Beyond veröffentlichen einen Podcast zusätzlich von ihrer sehr bekannten Radiosendung „Trance Around The World“ seit dem 1. August dieses Jahres. Verpasste Shows und Fragen zu dem einen oder anderen Songtitel gehören der Vergangenheit an. Weltweit ist es für uns nun möglich über das Internet bequem den Podcast zu abonnieren.
[spoiler]
Jeder kennt das, kaum ist die Radiosendung zu Ende und am liebsten würde der Hörer gleich noch einmal auf Repeat drücken. Das ist aber beim Radio nicht möglich. Da bleibt nur noch zu hoffen, dass vielleicht ein Freund oder Bekannter die Sendung aufgenommen hat. Natürlich ist auch das Internet groß und auf manch einem verschlungen Pfad findet der suchende Musikliebhaber auch über kürzer oder länger andauernde Suche den gewünschten Download. Das muss aber nicht unbedingt immer zum Erfolg führen.

Viel leichter machen es uns Above & Beyond. Ihre sehr bekannte Radioshow „Trance Around The World“ gibt es seit dem 1. August bei iTunes als Podcast. Jede Folge der heißbegehrten Radioshow wird uns wöchentlich zur Verfügung gestellt. Nun ist es auf einfachstem Wege auch einmal möglich zurück zu spulen oder zu einem späteren Zeitpunkt die Sendung weiter zu hören.

Paavo von Above & Beyond sagte in einfachen Worten: „Podcasting ist vielleicht der bekannteste und einfachste Weg eine Radiosendung zu einem beliebigen Zeitpunkt anzuhören und wir freuen uns riesig unsere Sendung über diesen Weg anzubieten. Wo auch immer du dich in der Welt aufhältst, solange du einen Zugang zum Internet hast, wird die Show automatisch an dich geliefert: ich freue mich einfach, wenn ich all die Freitagssendungen auf mein iPhone bekomme.“ (Quelle: Trance.nu – Above & Beyond’s Radio Show Now Available As A Podcast)

Above & Beyond – Home (Above & Beyond Club Mix) (2007)

Ich finde diese Idee, Radiosendungen zusätzlich als Podcast anzubieten, richtig gut. Musikliebhaber und Podcastnutzer wissen das Angebot zu schätzen. Nie wieder stundenlang in diversen Foren nach Songtiteln fragen oder nach Downloadlinks im Internet suchen, weil der eine oder andere unter uns es vielleicht zeitlich nicht zur Sendung geschafft hat oder sie einfach nochmal anhören möchte. Mit Podcast ist das alles möglich. Ich würde mir für die Zukunft wünschen, dass weitere Top-Sendungen zum Beispiel ASOT, Carl Cox Global oder Subculture und viele mehr einen Podcast für uns Hörer einrichten.

[/spoiler]

Redaktion: JumperXl

  •