Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Künstler und DJs

 

 

Fat Young Punx

Vom 26. August 2008.

Zwei Typen aus London mischen die Houseszene seit einiger Zeit richtig auf. The Young Punx heißen die benannten Lieblinge von Fatboy Slim und das nicht ohne Grund. Sie mixen alles, was ihnen über den Weg läuft und verwandeln es in freche, äußerst hitverdächtige Discokracher. Dieses Jahr erschien ihr Debutalbum in Großbritannien.
[spoiler]

Anfänglich ließen sich Madonna und Motörhead von ihnen mixen, von The Young Punx, alias Hal Ritson und Cameron Saunders. Man möchte denken, sie sprangen auf ein ellenlanges Trittbrett auf, Chartbreaker der 80er Jahre mit einer neuen Bassspur auszustatten. Doch der Stil von The Young Punx hat etwas angenehm eigenes. Es macht ihnen Spaß, die Tracks mit fetten Breakbeat-Elementen aufzupimpen und das hört man:

The Young Punx – “You’ve Got To…” (2007)

Dieser Track, unverkennbar Manu Chaos Melodien entnommen, war im Februar 2007 der weltweit am meisten angewählte Song im podsafe music network. Auch Mylos „Destroy Rock & Roll“ wurde auf satirische Weise umgestaltet. Während im Original Rockstargrößen beleidigt werden, verurteilen die Punx mit ihrer Version die Schönen und Reichen des Vereinigten Königreichs:

The Young Punx – “Destroy Celebraty Crap” (2005)

The Young Punx arbeiten eng mit dem italienischen Produzenten Phonat, dem Gitarristen Guthrie Govan und Sängern wie Yolanda Quartey von Massive Attack zusammen. Sie sind zurzeit eine der begehrtesten Remix Gruppen für britische Künstler. Tom Jones, Tina Turner und die Scissor Sisters stehen auf ihrer Liste weit oben.

Ihr Debutalbum “Your Music Is Killing Me” erschien dann letzten Februar auf Vinyl, als MP3 Download und als vollgepacktes Doppel-CD-Album. Vor allem ihre eigenen Stücke lassen einen frischen britischen Wind in das inzwischen etwas anspruchslos gewordene Geschäft mit Housemusik wehen.

The Young Punx – “Your Music Is Killing Me” (2007)

Die Gestaltung der Comicfiguren in den Clips und den Präsentationen geht übrigens auf Han Hoogerbrugge zurück. Zwischen ihm und den Punx entstand eine künstlerische Partnerschaft auf längere Zeit.

Auf ihrer Homepage kann sich jeder Interessierte verschiedene Promotracks und Deejay Sets geldbeutelschonend herunterladen und auf diesem Weg das gesamte Arbeitsspektrum dieser facettenreichen Youngstars kennen lernen.

[/spoiler]

Redaktion: Flaco Verd

  •