Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Airwave zeigt sich als Luftnummer

Vom 5. Juli 2008.

Airwave - Touareg (2008)“Touareg”, das vierte Album von Airwave, steht seit dem 2. Mai im gut sortierten Plattengeschäft. Das Doppelalbum umfasst insgesamt 17 ausgespielte, das heißt ungemixte Trance-Tracks, die Airwave alias Laurent Véronnez mit Hingabe zur Musik produziert hat. Der zunächst als frisch vermutete Atem von Airwave hält aber nicht lange an.
[spoiler]
Laurent Véronnez, Produzent und Deejay aus Belgien, ist der Mann hinter dem Projekt Airwave. Beim belgischen Plattenlabel “Bonzai Records”, das unter anderem auch Yves Deruyter produziert, hat er sein aktuelles Album “Touareg” herausgebracht.
Bereits auf den ersten Blick wird klar, dass die beiden Scheiben außergewöhnlich sind. Es gibt kaum einen Titel, der eine Spiellänge von acht Minuten unterschreitet. Nach dem ersten Lied wird klar, warum das so ist: Véronnez hat keinen Mix aus seinen Werken gemacht, sondern jeden Track ungekürzt und ungeblendet für sich stehen lassen.

CD 1
1. Notice Of Eviction (05:22)
2. Punjabi Child (10:05)
3. Sunshine In Your Heart (08:17)
4. Candy Of Life (09:00)
5. Coka S Song (11:07)
6. Mind Repair Centre (07:47)
7. Urban Toaureg (Vocal Mix) (08:19)
8. Mahebourg Express (08:38 )
9. Batignolles Blues (08:30)

CD 2
1. Save Me 2k8 (09:47)
2. Above The Sky 2k8 (07:38 )
3. The Division Bell 2k8 (08:35)
4. Sunday Dark Firma (08:46)
5. Lightspeed 2k8 (09:17)
6. Sky Blues 2k8 (08:47)
7. Angelica (Sagittaire Remix) (10:25)
8. Haka For Peace (08:29)

Der zweite Blick trübt meine erste Euphorie allerdings wieder. Nach zweimaligem Hören der Platte konnte ich nicht ein Lied als ‘herausragend’ bezeichnen. Die Musik ist zwar aufwendig hergestellt, jedoch eher als Hintergrunddudelei oder direkt zum Entspannen geeignet. Eins ist klar: Freunde des verträumten Trance kommen bei “Touareg” voll auf ihre Kosten.

Airwave – Punjabi Child (2008)

Mich konnte die Vollkommenheit der Stücke jedoch nicht aus dem Sessel werfen. Gut finde ich, dass Véronnez die Einzigartigkeit der Tracks zu schätzen weiß und jeden in voller Länge auf die Scheibe gepresst hat. Zum Nebenherhören ist “Touareg” empfehlenswert. Man kann seiner Arbeit nachgehen ohne von der Musik gestört zu werden. Ansonsten ist die Scheibe Geschmackssache. Wem verspielte gut arrangierte Traummusik gefällt, für den sollte die Platte auf jeden Fall eine Investition wert sein.

Weitere Informationen:

offizielle Homepage von Airwave
Airwave bei MySpace
offizielle Homepage von Bonzai Records

[/spoiler]

Redaktion: Suleymann

  •