Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Brooklyn Bounce im Recall

Vom 9. August 2008.

Brooklyn Bounce haben ihre neue Scheibe “Get Ready To Bounce Recall 08″ am Freitag, den 8. August, beim Hamburger Label Kontor veröffentlicht. Das deutsche Trance- und Technoduo startet dabei mit einer Neuauflage des 1996er-Hits “Get Ready To Bounce” durch. Ob es sich bei der Single um eine Kopie des Originals handelt oder ob wirklich neue Ideen eingeflossen sind, zeigt der Vergleich beider Versionen.
[spoiler]
Mit “Get Ready To Bounce Recall 08″ ist gestern eine neue Version des Brooklyn Bounce Klassikers von 1996 in die Plattenläden gekommen. Genau wie die erste Recall-Version des Titels “The Theme (Of Progressive Attack)” ist sie beim Plattenlabel Kontor veröffentlicht worden.

Um den Vergleich von alt und neu besser herstellen zu können, könnt ihr euch hier zunächst das Original von “Get Ready To Bounce” anhören:

Brooklyn Bounce – Get Ready To Bounce (1996)

Der Originaltitel kommt einem einfachen Rhythmus daher und gliedert sich typisch in die elektronische Musik der 90er Jahre ein. Auch die Verwendung der geklimperten Melodie passt hervorragend dazu und lässt Parallelen zu Faithless’ “Insomnia” ziehen.

Anders sieht es da mit der Recall-Version aus:

Brooklyn Bounce – Get Ready To Bounce Recall 08 (2008)

Die neu erschienene Single mit der Endung “Recall 08″ ist bis auf die wiedererkennbare Melodie des Klangspiels in der Mitte und dem Eingangssatz “These are the sounds of Brooklyn Bounce” komplett überarbeitet. Ein einleitender hämmernder Bass führt zum Break des Stückes, der sich vom Rest des Liedes als langsame Passage absetzt. In dieser Passage erklingt die Melodie des Originals, die zunehmend schneller wird und schließlich in einer schrillen Trancesequenz in Begleitung des harten Basses endet.

“Get Ready To Bounce Recall 08″ kommt bei den Deejay-Kollgen jedenfalls sehr gut an. Mit Remixen von unter anderem der Dream Dance Alliance, Dany Wild, Accuface und Discotronic sind mittlerweile etliche Varianten des Titels aus fast allen Genres der elektronischen Musik auf dem Markt.

Ich persönlich finde “Get Ready To Bounce Recall 08″ deutlich besser als seinen Vorgänger von 1996. Der harte Bass und die Progressive Trance Melodie gehen ganz gut ab und bringen die Wände zum Beben. Allerdings muss ich sagen, dass der Song nicht unbedingt eine musikalische Neuheit ist. Nimmt man DJ Shog “The Second Dimension“, Cosmic Gate “Exploration Of Space” und Mario Lopez “Blind” zusammen würde ein ähnliches wenn nicht besseres Stück als die neue Version von “Get Ready To Bounce” entstehen.

[/spoiler]

Redaktion: Suleymann

  •