Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Lützenkirchen macht durch

Vom 8. Juli 2008.

Mit „Pandorra Electronica“ lässt Tobias Lützenkirchen seinem Können freien Lauf. Gerade einmal einen Monat steht die Platte jetzt in den Läden und dreht sich schon wie selbstverständlich auf jeder Party. Nicht nur die MELT! 2008 Hymne „3 Tage Wach“ strahlt das Potential der Scheibe aus, es ist die gesamte Gestaltung der fast 40 Tracks.
[spoiler]
Jeder will ihn mixen, jeder will ihn auflegen, den offiziellen Titel des MELT! Festivals 2008 „3 Tage Wach“. Ob Disco Boys oder Oliver Koletzki, die Deejays wissen, was die Tanzfläche will. Der mittlerweile zum Ohrwurm etablierte Track ist der Lockstoff mit dem „Pandorra Electronica“ auf sich aufmerksam macht. Einmal geöffnet, zeigt sie sich zwar nicht sehr vielseitig aber auf jeden Fall so, wie man es erwartet; mit minimalem Techno und einer Prise House.

Lützenkirchen – 3 Tage Wach (2008)

Die ersten 13 Stücke sind dabei komplette Neuproduktionen, der zweite Teil ein persönliches ‘Best Of’ des Münchners. Ein unbeschriebenes Blatt ist er schon lange nicht mehr. Durch seine Auftritte auf der Loveparade und die Gründung seines Labels “Tabula Raza” arbeitete er auch zusammen mit Booka Shade und DJ Tomcraft. Seine Liveperformance wird er in diesem Sommer neben dem MELT! auch auf der Nature One beweisen müssen. Der Sound wird auf jeden Fall noch länger im Gedächtnis und auf den Turntables verweilen.

[/spoiler]

Redaktion: Flaco Verd

  •