Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Memories Of Love von Paul Miller

Vom 29. April 2009.

Paul Miller“Memories Of Love” ist der Titel von Pawel Meller, der unter seinem Deejaynamen Paul Miller eine geläufigere Adresse für Fan der Trancemusik sein sollte. Sein neustes Werk erschien gestern, am 28.04.2009, beim Schweizer Label Offshore Music und ist seit dem bei allen bekannten Bezugsquellen für Musik verfügbar.
 
[spoiler]
Paul Miller trat mit seinen Tracks „Call Me Miller“, „Lover Summer“, „Try Again“ oder diversen Remixen seit dem vergangenen Jahr ins Bewusstsein vielen Hörer der elektronischen Musik ein. Wer ihn noch nicht kennt, sollte dies spätestens jetzt nachholen. Sein aktuellstes Lied „Memories Of Love“ zeigt wieder einmal, was er von Trancemusik hält und wie ein Produzent seine Gefühle mit Bass, Beats und beeindruckenden Effekten zum Ausdruck bringen kann.

Paul Miller – Memories Of Love (2009)

Verträumt, melodisch und intensiv. So würde ich diesen Uplifter von Paul Miller kurz umreißen. Es ist ein Song mit Tiefgang, der es diesmal völlig ohne Gesang eine fesselnde Aura entfalten kann und das gewisse schwebende Gefühl in einem aufkommen lässt. Besonders imposant ist dabei der melodische Mittelteil.

Ich finde „Memories Of Love“ mehr als nur gelungen, ich liebe ihn und das ist noch untertrieben. Ja, heute vergebe ich mit ruhigem Gewissen volle Punktzahl an unserer Beliebtheitsskala.

Weitere Informationen:

Paul Miller bei MySpace
Label: Offshore Music
Label: Offshore Music bei MySpace



[/spoiler]

Redaktion: JumperXl

  •