Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Sascha Funke und die ruhigen Beats

Vom 11. April 2008.

Sascha Funke brachte mit seinem Album “Mango” neue entspannende Songs auf den Markt. Seit dem 8. Februar dieses Jahres ist die Scheibe des Berliner Künstlers im Handel erhältlich. Nach so einer langen Zeit habe ich es nun endlich geschafft, die Platte komplett durch zu hören.

[spoiler]
Kuschelig und ohne große Aufregung beginnt der Titelsong Mango und vermittelt gleich, was der Hörer die nächsten Lieder zu erwarten hat.

Sascha Funke – Mango (2008)

In seiner minimalistischen Art lässt Sascha die Beats vor sich hin schweben. Dabei wechseln sich oft, in gewöhnter Reglermanier, Gitarrenklänge, leise Gesänge oder Beats stimmungsvoll ab. Mit diesem funktionalem Minimalismus schaffte es der Berliner DJ beim Hörer einen assoziierten Ruhezustand herbei zu führen.

Schlussendlich muss ich sagen, dass das Album Mango mehr als nur eine Chillout-Platte ist, die am Sonntag kurz nach 5Uhr im Club aufgelegt wird. Die ruhigen Momente der Song wären ideal für den Feierabend im Sommer, wenn man sich auf den Balkon setzt und den Sonnenuntergang anblickt und einfach dem regen Treiben der Stadtbewohner zusieht – absolut entspannend.

[/spoiler]

Redaktion: JumperXl

  •