Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Trance 100 – 2009

Vom 19. April 2009.

Trance 100 - 2009Vier CDs mit prall gefüllter Trancemusik. Die Zusammenstellung Trance 100 aus dem Jahre 2009 erschien beim berühmt berüchtigten Musiklabel Armada, das seit vielen Jahren als Speerspitze für angesagte und qualitativ hochwertige Trancemusik steht. Neben Armin van Buuren, Ronski Speed oder Above & Beyond können sich auch weniger bekannte Künstler mit ihren Werken eindrucksvoll messen.
[spoiler]
Eine CD-Sammlung, die alle Bedürfnisse abdeckt! Ich muss aber auch gar nicht mit Worten um den großen Brei herum reden. Die jeweils 25 Songs auf vier Silberlingen verteilt, klingen mit einer fantasievollen Abwechslung großartig. Ohne jetzt überschwänglich zu klingen, ist diese umfassende Zusammenstellung einfach der Hit. Das Sammelsurium mit den angesagtesten Songs der letzten Wochen und Monate, die auch wir euch im Blog stellenweise vorgestellt haben, will nicht abreißen.

Neben den sehr bekannten Szenegrößen wie Armin van Buuren, Ronski Speed, Above & Beyond, Aly & Fila, Arnej, Bas van Essen, Glenn Morrison, Jochen Miller und vielen mehr werden auch die etwas weniger bekannten Künstler ins rechte Licht gerückt. An dieser Stelle muss ich euch einfach Ben Gold mit seinem Song „Life“ im Sean Tyas Remix vorstellen:

Ben Gold – Life (Sean Tyas Remix) (2008)

Diese vier CDs können nicht nur als gute Grundausstattung eines jeden Neulings angesehen werden, sondern sind aus meiner Sicht eine echte Kaufempfehlung eines jeden Tranceliebhabers. Die bunte Mischung ist mehr als gelungen. Ein detailierter Blick auf die Playliste zeigt genau, dass nicht nur die altbekannten Hasen mit ihren Songs, sondern auch die etwas weniger bekannten Deejays wie Dyor, Jazper, Embliss, Six Senses oder Dark Providers vertreten sind. Na gut, ich möchte jetzt nicht zu hoch stapeln, aber für den Ottonormalkonsumenten der elektronischen Musik sind diese Namen nicht jedem ein Begriff.



[/spoiler]

Redaktion: JumperXl

  •