Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Universal Religion Chapter 4

Vom 24. Oktober 2009.

Universal Religion Chapter 4Armin van Buurens “A State Of Trance” Compilations sind immer wieder ein Garant für sensationelle Trancemusik. Seine neue Mix-CD “Universal Religion Chapter 4″ schließt sich dem nahtlos an: 14 Tracks mit einer Gesamtlänge von 78 Minuten auf eine Scheibe gepresst. Und natürlich sind auch diesmal viele der Songs exklusiv und noch nicht öffentlich erhältlich.

Jetzt schlägt es vier! Nach ziemlich genau zwei Jahren erscheint mit Universal Religion 4 eine weitere Folge der beliebten Mix-Compilation aus dem Hause Armada. Armin van Buuren hat dazu 14 beatgeladene Songs auserwählt, die durch die Bank gigantisch sind. Der Großteil der Titel (siehe Beitragsende) ist dabei typisch Armin: weiche Bässe, viel Gesang und eine riesen Portion Melodie. Das Highlight des Samplers setzt van Buuren mit einem Remix von Matthew Cerf, Shawn Mitiska & Jarens “Beggin’ You”:

Cerf, Mitiska & Jaren – Beggin’ You (Armin van Buuren Remix) (2009) Vocal Trance

Wie viele der Songs auf Universal Religion Chapter 4 ist auch “Beggin’ You” ein exklusiver Track, der bisweilen noch nicht einzeln im Plattenladen zu erwerben ist.

Obwohl Uplifting-Trance im Grunde genommen immer wieder nach Schema F aufegbaut ist und sich die einzelnen Lieder daher nicht wesentlich unterscheiden, scheint es doch Ausnahmen zu geben. Eine davon ist definitiv RAM mit “RAMsterdam” im Jorn van Deynhoven Remix:

RAM – RAMsterdam (Jorn van Deynhoven Remix) (2009) Uplifting Trance

Fans von Armin van Buurens Deejay-Sets kommen auch bei Kapitel 4 der Universal Religion voll auf ihre Kosten. Vocal Tracks gepaart mit auserlesenen instrumentalen Songs machen den Sampler zu einer runden Sache. Absolute Kaufempfehlung!

komplette Trackliste:
1. BT feat. Jes – Every Other Way (Armin van Buuren Remix) 7:38
2. Nic Chagall feat. Jonathan Mendelsohn – This Moment (Prog Mix) 5:35
3. Julian Vincent feat. Cathy Burton – Here For Me (Mark Otten Re-Dub) 5:20
4. Espen Gulbrandsen vs. DJ Julian Vincent feat. Maria Nayler – Perfect Sky 5:06
5. Cerf, Mitiska & Jaren – Beggin’ You (Armin van Buuren Remix) 7:16
6. Daniel Kandi – Venice Beach 5:02
7. Gaia – Tuvan (Gareth Emery Remix) 6:14
8. Lange & Andy Moor – Stadium Four 4:45
9. Activa vs. Chris & Matt Kidd – U.R. (Stoneface & Terminal Remix) 4:42
10. Roger Shah & Signum – Healesville Sanctuary (Roger Shah Mix) (Armin van Buuren Edit) 5:53
11. RAM – RAMsterdam (Jorn van Deynhoven Remix) 5:23
12. Ian Betts – False Gods 3:44
13. tyDi & Dennis Sheperd feat. Marcie – Somehow (Sebastian Brandt Dub Remix) 5:51
14. Dakota – Sin City (Rex Mundi Remix) 5:18

Redaktion: Suleymann

  •