Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Veranstaltungen, Festivals und Messen

 

 

Mayday 2008

Vom 17. April 2008.

Am 30. April dieses Jahres ist es wieder so weit. Die Mayday öffnet ihre Pforten in den Dortmunder Westfalenhallen. Unter dem Motto “Reflect Yourself” können Fans der elektronischen Musik eine ganze Nacht lang Party machen.
[spoiler]
Auf vier Floors kommen Liebhaber der Genres Trance, House, Techno und Hardcore voll auf ihre Kosten.
Diese betragen am Rande bemerkt 46 Euro im Vorverkauf. An der Abendkasse muss man dann sogar 55 Euro berappen. Beginn der Veranstaltung ist 18 Uhr. Die einzelnen Bereiche sind wie folgt belegt:

Arena (Trance, Techno)

  • Paul van Dyk (Eisenhüttenstadt)
  • Sven Väth (Obertshausen)
  • Westbam (Münster)
  • Armin van Buuren (Leiden, NL)
  • Chris Liebing (Gießen)
  • Alex M.O.R.P.H. B2B Woody van Eyden (Bochum)
  • Ronski Speed (Löbau)
  • Menno de Jong (Eindhoven, NL)
  • DJ Falk (Frankfurt)

Empire (Techno)

  • Monika Kruse (Berlin)
  • Felix Kröcher (Frankfurt)
  • Adam Beyer (Stockholm, SE)
  • Uros Umek (Lubljana, SLO)
  • DJ Murphy vs. Christian Fischer (Sao Paulo, BR / Leipzig)
  • Valentino Kanzyani vs. Marko Nastic (Lubljana/Belgrad, SLO)
  • Renato Cohen (Sao Paulo, BR)
  • Eric Sneo (Frankfurt)
  • Lady Waks (St. Petersburg, RU)

Factory (Hardtechno, Hardcore, Industrial)

  • PET Duo (Sao Paulo, BR)
  • Outblast (Almere, NL)
  • Amok (Frankfurt)
  • Korsakoff (Almere, NL)
  • Frank Kvitta (Berlin)
  • DaY-már (Gouda, NL)
  • Catscan (Amsterdam, NL)
  • Kaoz (Frankfurt)
  • Vince (Helmond, NL)

Mixery-Casino (House, Electro)

  • The Disco Boys (Hamburg)
  • Milk & Sugar (München)
  • Karotte (Frankfurt)
  • Jean Claude Ades feat. Rufus Martin (München)
  • Dominik Eulberg (Bonn)
  • Gregor Tresher (Frankfurt)
  • Gorge & Greg Silver (Mannheim)
  • Moritz Piske (Berlin)
  • Eazy (Frankfurt)

“Reflect Yourself” ist die gleichnamige Festivalhymne für dieses Jahr. Offiziell erscheint sie unter dem DJ-Projekt “Members Of Mayday”, entspringt aber wie immer der Feder des berliner DJs Westbam.
Die Vinyl ist ab dem 18. April (morgen!!!) im gutsortierten Plattenladen zu finden.
Bei electronic-base.de gibt es sie heute schon zu hören

Members Of Mayday – Reflect Yourself (2008)


Grundidee und Entstehungsgeschichte der Mayday

Die erste Mayday fand am 14. Dezember 1991 in der Halle Weißensee in Berlin statt. Die Veranstaltung sollte eine Unterstützung für den Radiosender DT64 sein, der kurz vor dem finanziellen Aus stand. Keiner glaubte damals an die große Resonanz. Die Idee zur Veranstaltung hatten die Gebrüder Maximilian und Fabian Lenz (Westbam und DJ Dick).

Seit 2000 versucht man die Mayday auch in andere Länder zu exportieren. Mit Erfolg! Es gibt inzwischen regelmäßige Mayday-Raves in den osteuropäischen Landern Polen, Russland und Ungarn.

[/spoiler]

Redaktion: Suleymann

  •