Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Julian West grüßt mit Ni Hao

Vom 3. September 2008.

Julian West„Ni Hao“ ist die neuste Single vom deutschen Plattenjongleurs Julian West. Sie erschien bei dem Label No Border Recordings schon am 4. Juli dieses Jahres. Der Song kann zusammen mit dem Remix von Pascal Vert bei allen einschlägigen Online-Musikläden käuflich erworben werden.

[spoiler]

Das ist schon mal eine schöne Begrüßung. Julian West sagt mit seinem Song „Ni Hao“, was übersetzt „Guten Tag“ heißt, einfach mal „Hallo, hier bin ich“. Der aus Frankfurt stammende Deejay ist nicht jedem unter uns ein geläufiger Name, wie es vielleicht bei wirklich nur eingefleischten Progressive-House-Liebhabern oder Partygänger der sonnigen Urlaubsinsel Mallorca der Fall sein wird.

Der Song „Ni Hao“ klingt beim ersten Anhören recht vielversprechend. Ein schöner runder Bass begleitet den gesamten Track und wird von atmosphärischen Effektklängen unterstützt. Diese wesentlichen Ausdruckselemente geben diesen Song einen eigenständigen Charakter und erinnern mich auch gleich ein bisschen an Sascha Funke. Doch hört euch den Song gleich hier an:

Julian West – Ni Hao (2008)

Erst beim mehrfachen Anhören dieser Single kommt bei mir das Gefühl auf, dass etwas Prägendes im Song fehlt. Vielleicht liegt es an der minimalistischen Art und der durchgehenden Wiederholung des verwendeten Effektsamples. Wenn ich aber sagen würde, dass dieses Lied nur so langweilig „dahin plätschert“, wäre es zu negative ausgedrückt.

[/spoiler]

Redaktion: JumperXl

  •