Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Singles, Alben und Compilation

 

 

Koletzki und der Bösewicht

Vom 22. Juni 2008.

Oliver KoletzkiOliver Koletzki und sein House-Alias Parker Frisby brachten letzte Woche „This Is So Fucking Oldschool“ heraus. Diese neue, extrem retro klingende Scheibe erschien als Vinyl auf dem Label “Stil Vor Talent”. Der Berliner macht so einen weiteren Schritt in seiner bisher schon so erfolgreichen Deejay- und Produzentenkarriere.
[spoiler]
Die Platte ist eine Symbiose aus fetten Loops der aktuellen Housemusik und Synthesizern der späten achtziger Jahre. Diese Scheibe ist eine echte Empfehlung für Liebhaber der elektronischen Musik à la Kraftwerk. Wenn ihr in die vier Titel der Scheibe reinhören wollt, solltet ihr hier klicken. Sein Alias “Parker Frisby” ist übrigens an eine Figur aus “Die Drei Fragezeichen” angelehnt.

Oliver Koletzki – This Is So Fucking Oldschool (2008)

Endeckt wurde Koletzki 2005, im gereiften Alter von 30 Jahren, von niemand anderem als Technopapst Sven Väth. Er erlangte so in kürzester Zeit mit seinem Track „Mückenschwarm“ internationale Anerkennung. Er durfte sogar schon mehrfach die großen Fischerspooner aus New York remixen. Überhaupt ist er eher auf den Mixes anderer Künstler zu suchen. “This is so fucking Oldschool” ist aber auf jeden Fall ein weiterer Beweis dafür, dass es seine eigenen Stücke auch auf die Turntables schaffen können.

[/spoiler]

Redaktion: Flaco Verd

  •