Hallo Leser: | Passwort vergessen?

Webseiten vorgestellt

 

 

house-musik.de

Vom 7. September 2008.

house-musik.deDie größte Housemusik-Gemeinde – so betitelt sich house-musik.de selbst. Schon das allein sollte doch Grund genug sein, sich die Seite mal näher anzuschauen. Die Webseite hat weitaus mehr zu bieten als nur Informationen über das Housegenre zu geben. Der Downloadbereich und das Forum sind zwei Funktionen der Seite, die es in sich haben.


Wer Housefan ist, wird bestimmt schon bei www.house-musik.de vorbei gekommmen sein. Hier bekommst du so ziemlich alle Informationen die den Bereich House abdecken. Ob Charts, Livestream, Onlineshop oder Gewinnspiele, hier findest du alles. Zusätzlich gibt es ein Forum mit über 3.000 Personen, in dem sicher die meisten Fragen beantwortet werden können. Wer sich schon immer mit den verschiedenen Stilrichtungen beschäftigen wollte, findet auf www.house-musik.de bestimmt die richtige Antwort.

Ich möchte euch hier einige wichtige Rubriken der Seite vorstellen:

Die wichtigste natürlich gleich am Anfang: “House Music”. Die umfassenste Rubrik auf der Seite enthält neben den Erklärungen zu den House-Stilrichtungen auch die aktuellen Charts sowie Links zu Internetradios, Clubs und Labels. Weiterhin kannst du dir noch eine Deejayliste anschauen und etwas im Lexikon stöbern. Der letzte Bereich in dieser Rubrik befasst sich mit bekannten House-Deejays wie zum Beispiel Eric Prydz, Felix da Housecat oder Steve Angello.

In den Charts auf house-musik.de ist zurzeit Fragma mit “Toca’s Miracle 2008″ auf dem ersten Platz. Hört ihn euch hier gleich mal an:

Fragma – Toca’s Miracle 2008 (2008) House

Ein weiterer wichtiger Abschnitt auf der Seite ist die “Artikel” Rubrik. Hier findest du neben Tutorials (Scratch Tutorial, “Wie werde ich Deejay”) und Berichten über verschiedene Großveranstaltungen (“Nature One”, “Sensation White”) auch Testberichte zu Turntables und Deejaysets. Dieser Bereich enthält also viel Hintergrundwissen für richtige Fans und angehende Deejays.

Der dritte Bereich, den ich für sehr interessant erachte, ist der “Downloads”-Abschnitt. Hier ist es möglich neben Deejay-Software und Videos auch kleine Tools zum Erstellen und Bearbeiten von Musik herunterzuladen. Zu jedem Programm gibt es dabei immer eine kurze Beschreibung. Die Downloads sind kostenlos, soweit ich das sehen konnte. Bei vielen angebotenen Programmen handelt es sich teilweise leider um Demoversionen, die immer eine gewisse Testbeschränkung mit sich bringen.

Das Forum auf www.house-musik.de besticht vor allem, wie in Foren üblich, durch die große Mitgliederzahl. Über 3.000 Freunde der Housemusik stellen dir hier neueste Informationen zu Themen wie Radio- und Webstreams, News, CD-Tipps oder Partys in deiner Umgebung zur Verfügung. Hier solltest du also auf jeden Fall mal vorbei schauen, denn hier findest du wirklich alles das, was man sonst nirgendwo findet.

Die restlichen Rubriken sind entweder allgemeiner Natur, verweisen auf das Forum, den Onlineshop oder andere Seiten auf denen du House-CDs oder ähnliches kaufen kannst.

Mein Fazit: Als Fan der Housemusik sucht man hier bestimmt nicht vergebens nach Informationen. Die Seite ist klar strukturiert und stellt an den Besucher keine großen Anforderungen. Die aktuellen Charts und der Livestream, den du nebenher mit anschalten kannst sowie der Downloadbereich geben der Seite meiner Meinung nach auf jeden Fall einige Pluspunkte.

Redaktion: DrMephisto

  •